Bildungsmesse 2014

Ausstellende Ausbildungsbetriebe und weiterführende Schulen bei der Bildungsmesse 2014

  • Agentur für Arbeit
  • Altenheim "Die Brücke"
  • b+m surface
  • Bäckerei Happ
  • Bundeswehr
  • Element Six
  • K*S Kali GmbH
  • Konrad-Zuse-Schule
  • Karl Ley GmbH & Co KG
  • Landkreis Fulda
  • Sauerbier Holzwerkstätten
  • VR Bank Nordrhön
  • Weber Werbung
  • Boart Longyear GmbH & Co
Hünfelder Zeitung 09. Oktober 2012

Bildungsmesse Lichtbergschule

Erstmals fand am 06.10.2012 eine Bildungsmesse in der Lichtbergschule statt. Folgende Firmen der Region stellten sich dabei vor:

    • Abel Martin Abel GmbH

    • Agentur für Arbeit

    • Altenheim "Die Brücke"

    • AWO-Altenpflegeschule Burghaun

    • b+m surface

    • Bäckerei Happ

    • Bauunternehmen Giebel

    • Bundespolizei

    • Bundeswehr

    • Element six

    • Gemeinde Eiterfeld

    • Hessencampus Fulda

    • imes-icore GmbH

    • K+S Kali u. Salz

    • Konrad-Zuse-Schule

    • Ley Karl Ley

    • Ondal Medical Systems GmbH

    • Procter & Gamble

    • Sägewerk Hartmann

    • Sauerbier Schreinerei

    • STW Datentechnik

    • VR Bank Nordrhön

    • Weber Werbung

Einblicke in das Verteidigungs- und Sicherheitssystem Deutschlands

Jugendoffizier Mittelhessen, Kreiswehrersatzamt und Bundespolizei informierten Schülerinnen und Schüler an der Lichtbergschule Eiterfeld

Was war Ihr krassestes Erlebnis als Berufssoldat? Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es bei der Bundeswehr bzw. Bundespolizei? Wie viel Geld verdient man als Polizeivollzugsbeamter? Diese und noch viele weitere Fragen wurden am Mittwoch von Kapitänleutnant Dennis Knöll, Leutnant Andreas Kress und Polizeihauptmeister Volkmar Prettin beantwortet.
Im Rahmen eines Projekttages hatten die Schüler der 9. Klassen des Realschulzweigs der Lichtbergschule die Gelegenheit, sich sowohl über die Bandbreite an Berufen bei der Bundeswehr als auch bei der Bundespolizei zu informieren.  Des Weiteren setzten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen des Real- und Gymnasialzweigs kritisch mit dem Thema Auslandseinsätze der Bundeswehr auseinander. 
Leutnant Andreas Kress vom Kreiswehrersatzamt Gelnhausen berichtete den Jugendlichen sehr authentisch über die beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr. Gestützt durch eine PowerPoint-Präsentation und persönliche Erlebnisse verstand er es, das Interesse für dieses Thema bei den Schülern zu wecken. Der Wehrdienstberatungsoffizier äußerte sich aber auch über mögliche Gefahren und persönliche Einschränkungen, die durch eine Verpflichtung bei der Bundeswehr entstehen können.
Auch Polizeihauptmeister Volkmar Prettin begeisterte die jungen Menschen durch seine lockerleichte Berichterstattung über berufliche Chancen bei der Bundespolizei.  Besonders anschaulich präsentierte er den Lungenfunktionstest, der im Vorfeld der Einstellung notwendig ist. Kurzerhand modellierte er aus einem schlanken Luftballon einen Pudel. Er wies die Schüler natürlich auch auf Einsatzmöglichkeiten der Bundespolizei und die Voraussetzungen für eine Ausbildung hin.
Abschließend referierte Kapitänleutnant Dennis Knöll über Auslandseinsätze der Bundeswehr.  Sehr ausführlich und differenziert sprach er über den Einsatz in Kunduz/Afghanistan. Die jungen Menschen hatten sich bereits im PoWi-Unterricht mit den entsprechenden Inhalten beschäftigt und stellten im Anschluss an den Vortrag wissbegierig Fragen. Besonders interessiert zeigte sich eine Schülerin der G9b als es um das Thema Sanitätswesen ging. Der Kapitänleutnant schloss seine Berichterstattung mit einer kurzen aber eingängigen philosophischen PowerPoint-Präsentation zum Thema -Die Welt als globales Dorf- ab, die Anlass zum Nachdenken gab.
Interessenten für einen Werdegang bei der Bundeswehr oder Bundespolizei können sich unter www.bundeswehr-karriere.de bzw. www.bundespolizei.de informieren.
Eiterfeld, 30. Mai 2012