Der Gymnasialzweig an der Lichtbergschule

Der Gymnasialzweig umfasst die Jahrgangsstufen 5 bis 10. 

Die Zielsetzung des Gymnasialzweiges
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen auf ein wertorientiertes und wertverbindliches Leben vorbereitet werden.
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine vertiefte Allgemeinbildung.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereitet.
  • Die Schülerinnen und Schüler erfahren eine sorgfältige Hinführung auf den Besuch der Gymnasialen Oberstufe.
Die unterrichtlich pädagogische Organisation

Kernstück der pädagogischen Situation ist der Pflichtunterricht im Klassenverband. Erste Fremdsprache ist im Gymnasialzweig Englisch; Latein und Französisch ergänzen als Zweit- und Drittsprache das sprachliche Angebot. Die 2. Fremdsprache ist ab Klasse 7 mit 5 Stunden verbindlich für alle Schülerinnen und Schüler.

Neben dem Pflichtunterricht wählen die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 9 und 10 aus einem breiten Angebot Wahlunterricht aus, der mit zwei Wochenstunden belegt wird.

Abschluss und Übergangsmöglichkeiten

Die Schülerinnen und Schülern des Gymnasialzweiges haben nach dem erfolgreichen Abschluss der Klasse 10 die Möglichkeit, in die gymnasiale Oberstufe eines Gymnasiums (z.B. Wigbertschule Hünfeld) zu wechseln.

Die Schülerinnen und Schüler sind ebenso befähigt, die Oberstufe eines beruflichen Gymnasiums zu besuchen. Ebenfalls können verschiedenste Fachoberschulen besucht werden. Auch zum Besuch der einjährigen Höheren Handelsschule berechtigt der Abschluss der Klasse 10 des Gymnasialzweiges.


Bei Fragen zur Schullaufbahn berät die Schulleitung der Lichtbergschule alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern.