06672/86907-100 Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Mitreißendes Jahreskonzert an der Lichtbergschule

14.06.2022

Nach dreijähriger pandemiebedingter Pause konnten die verschiedenen musikalischen Ensembles beim diesjährigen Jahreskonzert der Lichtbergschule Eiterfeld in der voll besetzten Turnhalle mit unterschiedlichen Darbietungen begeistern.

Die Zuschauer konnten Stücken von der Big Band, dem Blasorchester, den Lichtbergvoices (Gesamtleitung: Michaele Schoeler), dem Frühorchester (Sabine Weber) und dem Viertklässlerchor der Grundschule im Eitratal (Juliane Niebling) lauschen und wurden durch rhythmisch gefühlvolle, aber auch eingängige Melodien bestens unterhalten.

Nach Grußworten von Schulleiter Christian Pießnack, der es als ein großes Geschenk empfand, dass die vielen Musikerinnen und Musiker in der Pandemiezeit nie aufgegeben hätten, um wieder künstlerisch in Erscheinung zu treten, gaben Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klassen nach teilweise kurzer Instrumentenlernzeit ihr Bestes und überzeugten im Frühorchester mit Liedern von Jan de Haan, die rhythmisch sicher umgesetzt wurden. Im Anschluss stieg das erfahrene Blasorchester mit einer gefühlvoll gespielten Intrade ein, um mit „Movie Milestones“ bekannte Filmmelodien erklingen zu lassen.

Auch bei den weiteren Stücken brillierten die einzelnen Instrumentengruppen und animierten immer wieder das Publikum zum Mitklatschen. Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen, die mit viel Witz und Charme durch das Programm führten, kündigten anschließend den Chor der Lichtbergschule, die Lichtbergvoices, an, die vor allem bei dem Titel „Say something“ das Publikum sehr gefühlvoll berührten und einen tollen Eindruck hinterließen.

Die vierten Klassen der Grundschule Eiterfeld traten anschließend zusammen mit der Big Band der Lichtbergschule auf, um zusammen das Lied „Singen macht Spaß“ zu präsentieren. Dabei strahlten die kleinen Sängerinnen und Sänger große Freude an der Musik aus und überzeugten mit ihren Stimmen.

Die folgenden Stücke der Big Band boten dem Publikum eine Vielzahl verschiedener Musikrichtungen: Ob ein schwungvolles „Runaway Baby“ von Bruno Mars oder ein gefühlvolles „Blue moon“ von Richard Rodgers – für jeden Musikgeschmack war etwas dabei. In Reihen der Big Band konnten zudem präzise spielende Solisten überzeugen, die das Publikum mit ihren Einlagen begeisterten: Marius Trabert (Posaune), Moritz Hofmann (Saxofon), Julius Abel (Bassposaune) sowie Lisa Bathelt als gefühlvolle Sängerin. Den sehr gelungenen Abend rundete die Zugabe „Tequila“ ab, bei der die anwesenden Zuschauer zum Mitsingen angeregt und mit dem Gefühl, Kunst wieder in allen Zügen genießen zu dürfen, in die Nacht verabschiedet wurden.

 06672/86907-100  Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.