06672/86907-100 Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Entlassfeier der Abschlussklassen an der Lichtbergschule Eiterfeld - „Eine Brücke zu neuen Herausforderungen“

Abschlussklassen 2022

Abschlussklassen 2022

21.07.2022

91 Schülerinnen und Schüler der Lichtbergschule sind am Freitag, 15. Juli 2022, in einer Feierstunde aus der Schule entlassen und von Schulleiter Christian Pießnack verabschiedet worden. 20 Hauptschüler, 43 Realschüler und 28 Gymnasialschüler aus insgesamt vier Klassen haben ihr Ziel erreicht und gehen nun in eine Ausbildung oder besuchen eine weiterführende Schule.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Georgs-Kirche zu Eiterfeld, der von den Pfarrern Markus Blümel und Karl-Josef Gruber, dem Religionslehrer Thomas Budde und zu entlassenden Schülerinnen und Schülern gestaltet wurde, begrüßte Schulleiter Christian Pießnack anschließend die Absolventen und ihre Familien in der großen Turnhalle.

In seiner Abschlussrede ging Christian Pießnack zunächst auf die Reife eines jeden ein und bekräftigte zu Beginn, dass jede Abschlussschülerin und jeder Abschlussschüler bewiesen habe, dass er nun reif sei, das Zukünftige zu meistern. Er versicherte allen, dass es viele Momente gäbe, auf die jeder stolz sein könne. In Anlehnung an das Gedicht „Eine Brücke“ von Roman Herberth verwies der Schulleiter auf eben solche Brücken, die sowohl Bindungen zwischen den einzelnen Schülerinnen und Schülern als auch mit Freunden, Lehrerinnen und Lehrern und der Schulleitung darstellten. Durch verschiedene Brücken seien in der Lichtbergschule Lösungswege gefunden worden, zu denen Können, Ausdauer und Durchhaltevermögen eines jeden Abgängers gehörten. Eine Brücke führe, so Pießnack, auch zu neuen Orten, bei denen man immer auf diejenigen Menschen zurückschaue, die einen geprägt hätten. Besonders die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer seien hier als Brückenbauer und damit als Unterstützer in der Schullaufbahn tätig gewesen. Neben den Fachlehrern und dem Arbeitscoach der Schule, Verena Bleuel, dankte Christian Pießnack vor allem den Familien und Eltern, die den Absolventen immer ein Ankerpunkt im Leben gewesen seien und auch Begleiter bei dem Überqueren neuer Brücken sein würden. Den wissbegierigen und vor allem authentischen Schülerinnen und Schülern wünschte der Schulleiter alles Gute, Gesundheit, Tatendrang und alles Glück der Welt, um die eigenen Chancen zu nutzen.

Michaela Siebeck gratulierte im Namen des Schulelternbeirates und wünschte den Schülerinnen und Schülern alles Gute für die Zukunft, die der Abschlussjahrgang vor allem mit der Unterstützung der Eltern erfolgreich meistern werde. Sie betonte bei ihren Worten auch, dass die Entlassschüler der letzte Jahrgang seien, der aus der altehrwürdigen Lichtbergschule verabschiedet werde, bevor der Altbau abgerissen werde.

Die Abschlussschülerinnen Amelie Binsack, Maya Dücker und Valentina Hafner ließen noch einmal die letzten Jahre Revue passieren und gingen auf die Schwierigkeiten im Home-Schooling und dabei auf die Hürde, soziale Kontakte zu pflegen, ein. Dabei zeigten sie sich aber froh, nun angemessen feiern zu können und dankten den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern, der Schulleitung und den Eltern.

Im Hauptschulzweig erreichten 18 von 20 Schülerinnen und Schülern den qualifizierenden Hauptschulabschluss, im Realschulzweig 31 von 43 Absolventen den qualifizierenden Realschulabschluss. Ein Schüler erreichte den berufsorientierten Abschluss. 28 Gymnasialschülerinnen und -schüler erreichten die Gleichstellung mit dem mittleren Abschluss.

Mit hervorragenden Ergebnissen konnten anschließend die jeweils Klassenbesten mit einem Präsent, das der Förderverein der Schule zur Verfügung stellte, geehrt werden:

H 9: Leon Dehler (1,8); Leon Mann, Elisabeth Schmickl und Konstantin Wolf (alle 2,4)

R 10a: Mara Klee, Jonas Watzlawik (beide 1,4); Adelina Bondar, Mala Ottmann (beide 1,5)

R 10b: Jonas Hahn (1,2); Idris Waziri (1,4); Maximilian Vögler (1,7)

G 10: Joline Wrabletz (1,1); Lina Kohlmann (1,4); Julius Abel (1,5)

Christian Pießnack bedankte sich zudem bei einer Vielzahl von Entlassschülern für ihr außerordentliches Engagement, das sie in verschiedenen Bereichen in der Schulgemeinde unter Beweis gestellt haben. Besonders hervorgehoben und mit einem Zertifikat gewürdigt wurden die Mitglieder der Schülervertretung, des Schulorchesters, der Big Band und des Chores, die Darsteller des Jugendtheaters „Lightsmilers“ und alle Schulbuslotsen. Gedankt wurde dabei auch den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern: Julia Gehrke, Michaele Schoeler, Sabine Weber und Stefan Hinz.

Musikalisch wurde die Feier durch das große Orchester der Lichtbergschule unter der Leitung von Sabine Weber (Frau Schoeler fehlte krankheitsbedingt) umrahmt. Organisiert wurde diese Veranstaltung von Schulleiter Christian Pießnack und seinem Stellvertreter Frank Wrabletz in Zusammenarbeit mit der Sekretärin Karin Heil und dem Hausmeisterteam unter der Leitung von Wolfgang Aumann.

Nach der feierlichen Entlassfeier überreichten die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer Julia Gehrke (H 9), Maximilian Kaiser (R 10a) und Thomas Deckl (R 10b) die Abschlusszeugnisse in den jeweiligen Klassenräumen. Die Gymnasialschülerinnen und -schüler der G 10 bekommen ihre Zeugnisse mit Ende des Schuljahres von ihrer Klassenlehrerin (Michaele Schoeler) überreicht und qualifizieren sich somit für die gymnasiale Oberstufe.

 06672/86907-100  Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.