0661-6006 523 100  Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Schnupperpraktika der H 7: Interessante Einblicke in die Berufswelt

Ein Bericht von unserem Arbeitscoach Frau Verena Bleuel

Am Ende des Kalenderjahres entstand die Idee der Klasse H7, Schnupperpraktika zu ermöglichen. Hierbei ging es darum, dass die Schülerinnen und Schüler an vier Tagen jeweils zwei Unternehmen kennenlernen durften. Dafür konnten wir als Lichtbergschule sieben Firmen gewinnen, die seit Jahren eng mit uns zusammenarbeiten und auch schulnah liegen bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind. Die Schülerinnen und Schüler konnten somit einen ganz praktischen Einblick gewinnen und die Tätigkeiten, die sie bereits im Februar in der Lehrbauhalle der Kreishandwerkerschaft ausüben durften, im Kontext der jeweiligen Firmen erproben.

Nachfolgend haben die Firmen kurze Artikel verfasst.

Schnupperpraktikum bei b+m surface systems (Text: Jutta Brede)

Vier Siebtklässler der Lichtbergschule hatten die tolle Gelegenheit, in unserem Unternehmen erste Einblicke in die Arbeitswelt zu gewinnen. Im Zuge eines Kurzpraktikums konnten die vier Jungs für jeweils einen Tag in gleich zwei Berufsfelder reinschnuppern. In der Qualitätsprüfung sammelten die Schüler erste Erfahrungen mit der Schieblehre und führten schließlich sogar ganz fachmännisch richtige Qualitätsprüfungen durch. Etwas robuster, aber nicht weniger präzise ging es in der Roboterfertigung zu. Hier haben die Jungs kräftig mit angepackt und ihr Können beim Schrauben unter Beweis gestellt. Als Andenken, aber auch als Anerkennung für ihre tolle Leistung erhielten die Vier zum Abschied ein Zertifikat sowie ein kleines Präsent.

Neben Schul- und Studienpraktika bieten wir kaufmännische, technische und gewerbliche Ausbildungsberufe sowie duale Bachelor-Studiengänge an. Alle Fragen rund um die Themen Ausbildung, Duales Studium oder Praktikum beantwortet gern Personalreferentin Jutta Brede unter +49 6672 9292-951 oder career@bm-systems.com. Wer Zeit und Lust hat, kann uns auch gern auf einer der zahlreichen Ausbildungsmessen besuchen und persönlich kennenlernen. Weitere Informationen stehen auf unseren Karriereseiten unter www.bm-systems.com/karriere zur Verfügung.

Boart longyear GmbH & Co. KG (Text und Bild: Nicole Leopold, HR Manager)

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, im Rahmen von zwei Schnuppertagen den Ausbildungsberuf des Zerspanungsmechanikers näher kennenzulernen. Die Betreuung erfolgte durch die derzeitigen Auszubildenden im 1. und 2. Ausbildungsjahr, sowie dem Ausbildungsleiter. Während dieser Tage konnten die Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, indem sie ein Metallstück in runder Form mit Feilen bearbeiteten und anschließend ihren Namen eingravierten, um ihren eigenen metallischen Schlüsselanhänger herzustellen. Zusätzlich erhielten die Schüler die spannende Möglichkeit, unsere Roboter zu bedienen. Die Schüler zeigten dabei nicht nur großes Interesse an den verschiedenen Tätigkeiten, sondern waren auch sehr aufgeweckt und motiviert.

Ebner GmbH & Co. KG (Text: Tassilo Weiße)

Im Rahmen des neu initiierten Schnupperpraktikums der Klasse H7 der Lichtbergschule Eiterfeld konnten drei Praktikanten Einblicke über einen Zeitraum von zwei Tagen in den Beruf des Anlagenmechanikers bei dem im Apparate- und Anlagenbau tätigen Unternehmen EBNER GMBH & CO. KG, Eiterfeld bekommen. Den Praktikanten wurde die Firma EBNER und deren Portfolio vorgestellt sowie die bei EBNER möglichen Ausbildungsberufe. Während des Praktikums wurde den Schülerinnen und Schülern der Beruf des Anlagenmechanikers nahegebracht. So konnten durch die Fertigung eines Handyhalters durch die Schüler erste Erfahrungen in der Metallverarbeitung gesammelt und technisches Verständnis, handwerkliches Geschick sowie die Grundlagen der Metallverarbeitung in der Lehrwerkstatt in die Praxis umgesetzt werden. EBNER ist aufgrund der positiven Resonanz und des Engagements der Praktikanten bereit, auch zukünftig Praktikumsstellen im Rahmen dieses BO-Projektes zur Verfügung zu stellen

Element Six GmbH (Text: Larissa Uhl, HR-Administrator)

Bei der Firma Element Six GmbH in Burghaun durften drei Praktikanten gleich vier verschiedene Bereiche kennenlernen. Am ersten Tag konnten sie in der Lehrwerkstatt ihre handwerklichen Fähigkeiten testen und ein kleines Mühlespiel aus Hartmetall herstellen. Danach ging es weiter in unser Labor, wo die drei Jungs die Zusammensetzung aus Hartmetall genauer unter die Lupe nehmen durften. Am zweiten Tag wurde sich der Beruf „Industriekaufmann“ angeschaut und zum Abschluss der „Technische Produktdesigner“. Das 3D-Zeichnen in unserem Zeichenprogramm hat sich dabei als besonders spannend herausgestellt.

In fast allen unserer 10 Ausbildungsberufe bieten wir Praktika an, die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung unterstützt. Finde auch Du deinen Traumberuf unter www.e6.com!

Giebel Bau AG (Text: Anastasia Mannel)

Die Firma Giebel Bau AG begrüßte am 18.03.2024 Schülerinnen und Schüler der Lichtbergschule Eiterfeld, die bis 21.03.2024 ein Schnupperpraktikum absolvierten.

Folgende Ausbildungsberufe m/w/d wurden präsentiert:

Baugeräteführer

Straßenbauer

Rohleitungsbauer

Beton- und Stahlbetonbauer

Land- und Baumaschinenmechatroniker

Kraftfahrzeugmechatroniker

Vermessungstechniker

Damit sich die Schüler ein genaueres Bild über die vorgestellten Berufe machen konnten, wurden verschiedene Tätigkeitsbereiche vor Ort an den Einsatzstellen angeschaut: 

Führung durch die LKW- und Baumaschinenwerkstatt, in der Reparaturen und Wartungen

durchgeführt werden.

Besichtigung eines Steinbruchs mit laufendem Einsatz einer Aufbereitungsanlage für Naturstein zur Herstellung von Frostschutzmaterialien für den Straßenbau.

Vorführung einer digitalen Vermessung mit einer Drohne mit Erläuterungen eines

Vermessungstechnikers.

Besuch einer Baustelle, auf der ein Bagger und eine Raupe mit GPS – Steuerung tätig waren.

Vorführung verschiedener Baugeräte auf dem Betriebshof.

Durch das umfangreiche Programm konnten die Schüler viele Informationen und Eindrücke sammeln.

Imes-icore GmbH (Text und Bild: Lars Piper, Leitung Aus- und Weiterbildung)

Im Rahmen eines 2-tägigen Schnupperpraktikums durften wir vom 18.03. – 21.03.2024 insgesamt vier Schüler der Lichtbergschule Eiterfeld in unserem Unternehmen begrüßen.

Die imes-icore GmbH aus Eiterfeld ist ein weltweit agierendes Maschinenbauunternehmen mit Weitblick sowie einem hohen Maß an Kompetenz und Präzision. Wir beschäftigen derzeit ca. 200 Mitarbeiter und gehören zu den Weltmarktführern von Präzisionsfräsmaschinen zur Herstellung von Zahnersatz. Ebenfalls gehören Additive Verfahren, Hybridbearbeitung sowie Automatisierungs- und Sondermaschinenlösungen zu unserem Portfolio. Unseren Sitz haben wir im Gewerbegebiet Eiterfeld.

Im Rahmen des Schnupperpraktikums haben die vier Schüler die Berufsfelder des Elektronikers für Betriebstechnik und des Mechatronikers kennengelernt. In unserer eigenen Lehrwerkstatt konnten sie an einem eigenen Projekt im Bereich „Verdrahtung und Inbetriebnahme einer CNC-Maschine“ arbeiten.

Neben dem Herstellen von Kabel und Verdrahten von Komponenten gehörte auch der Aufbau der CNC-Maschine zu den Tätigkeiten der Praktikanten.

Am Ende konnten Sie eine fertige CNC-Maschine in Betrieb nehmen und von dieser dann ein Logo mit Ihrem Namen zeichnen lassen.

Wir haben uns gefreut den vier Schülern der Lichtbergschule einen Einblick in unser Unternehmen geben zu dürfen und hoffen, dass sie etwas für ihren Berufsweg mitnehmen konnten. Gerne können auch andere interessierte Schülerinnen und Schüler sich für Praktika, Ausbildungsplätze oder Studienplätze bei uns über die Website oder telefonisch melden.

Ley GmbH & Co. KG (Text: Lisa-Marie Wehner)

Die Firma K. Ley GmbH & Co. KG ist Hersteller von Behältern, Wärmetauschern und Kolonnen sowie Sonderkonstruktionen für die chemische Industrie.

Als metallverarbeitender Betrieb bilden wir Anlagenmechaniker in der Fachrichtung Apparatebau aus.

Die Aufgaben bzw. den Arbeitsalltag eines Anlagenmechanikers bei K. Ley durften einige Schüler der H7 während eines kurzen Praktikums kennenlernen.

Nach einem Betriebsrundgang und Besichtigung der verschiedenen Arbeitsplätze durften die Schüler selbst ans Werk.

So wurden ausgewählte Arbeitsschritte einzelner Abteilungen von den Schülern selbst durchgeführt. Mittels Fertigkeiten wie Bohren, Feilen und Gewindebearbeitung haben die Schüler unter Betreuung ein „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“-Modell nachgebaut. Aktiv haben die Schüler ebenfalls in der Endfertigung (Anstrich von Bauteilen) mitgewirkt oder durften interessante Fertigungsschritte, wie z.B. das Schweißen, beobachten.

Wiegand GmbH & Co. KG (Text: Heiko Semmelroth, Ausbildungsleiter)

Vier Schüler der Eiterfelder Lichtbergschule ergriffen die Gelegenheit, den Alltag unseres Unternehmens an jeweils zwei Tagen kennenzulernen und zudem Einblicke in die Produktionsbereiche und Arbeitsabläufe zu bekommen. Interessant für unsere Gäste waren sicher auch die Informationen zu unseren Ausbildungsmöglichkeiten.

Bei der Anfertigung zweier kleiner Werkstücke, einer kleinen Schaufel und eines Formblechs, testeten die Schüler nach einer kurzen Einweisung ihr handwerkliches Geschick in der Metallverarbeitung aktiv in der Praxis: Anzeichnen, Körnen, Bohren, Feilen und Sägen standen auf dem Plan.

Am Ende des zweiten Tages wurden die Schnuppertage gemeinsam ausgewertet.

Fazit der Schüler: „Die kurze Zeit bei Wiegand war hilfreich, um einen kleinen Einblick in die Metallverarbeitung und den Unternehmensalltag zu bekommen, anstehende Schulpraktika zu planen und auch Möglichkeiten in Richtung Berufsausbildung auszuloten.“

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit Frau Bleuel und den Gästen der Lichtbergschule.

 0661-6006 523 100  Schulstraße 20, 36132 Eiterfeld

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.